Wetter: Nebel, 11 bis 16 °C
Schweden schlägt Mexiko 3:0
Der Artikel wurde zur Merkliste hinzugefügt.
Die Merkliste finden Sie oben links auf der Seite.

Augustinsson weiter, DFB-Elf raus

Benjamin Born 27.06.2018

(dpa)

Am Ende wurde Ludwig Augustinsson sogar noch zum "Man of the Match" gewählt. Für Werders Linksverteidiger war es also ein rundum gelungener Mittwochnachmittag. Augustinsson schoss ein Tor, Schweden gewann mit 3:0 gegen Mexiko und erreichte das Achtelfinale als Sieger der Gruppe F vor Mexiko auf Rang zwei. Während Augustinsson also feiern konnte, versank das deutsche Nationalteam in Trauer. Eine peinliche 0:2-Niederlage gegen Südkorea bedeutete das Ausscheiden für den amtierenden Weltmeister.

Beim Duell zwischen Schweden und Mexiko hatte die erste Hälfte nicht viel zu bieten, die Mannschaften neutralisierten sich weitgehend. Augustinsson stand hinten sicher und trat zwei Ecken, bei denen nichts herumkam. Die zweite Hälfte fing für den Bremer dann sehr gut an: Eine Hereingabe von rechts konnte Stürmer Viktor Claesson zentral im Strafraum nicht auf das Tor bringen, der Ball sprang aber nach ganz links zu Augustinsson, der den Ball volley nahm und Mexikos Torwart Guillermo Ochoa zum 1:0 überwand.

In der 62. Minute verwandelte Schwedens Kapitän Andreas Granqvist dann einen Foulelfmeter zum 2:0. Hector Moreno hatte Marcus Berg zuvor im Strafraum von den Beinen geholt. Richtig bitter wurde es für Mexiko in der 74. Minute, als Edson Alvarez einen hohen Ball in den Strafraum klären wollte, aber über den Ball trat und somit ins eigene Tor abfälschte.

Anschließend war von den Mexikanern nicht mehr viel zu sehen. Schweden verteidigte gut und brachte das Ergebnis über die Zeit. Als Gruppensieger trifft Augustinsson mit Schweden nun auf die Schweiz, den Gruppenzweiten der Gruppe E. Die Partie steigt am kommenden Dienstag um 16 Uhr.


Aktuelle Ergebnisse
Tabelle der deutschen Gruppe