Jóhannsson, Gnabry, Kruse und Bauer spielen Fußball-Dart "Booooa, wooooa!"

Für Max Kruse läuft es überhaupt nicht gut - beim Fußball-Dart. Er und seine Kollegen Bauer, Gnabry und Jóhannsson probieren sich zum Spaß in dieser speziellen "Sportart".
30.05.2017, 13:28
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Für Max Kruse läuft es überhaupt nicht gut - beim Fußball-Dart. Er und seine Kollegen Bauer, Gnabry und Jóhannsson probieren diese spezielle "Sportart" zum Spaß aus.

Wie sie funktioniert? Klett-Fußbälle müssen auf eine riesige Dartscheibe geschossen werden, auf der die Bälle haften bleiben sollen.

In zwei Halbfinals, Bauer gegen Kruse und Jóhannsson gegen Gnabry, entscheidet sich, welcher Fußball-Darter den Einzug ins Finale verdient hat. Dabei müssen drei verschiedene Entfernungen zur Dartscheibe mit jeweils drei Schüssen gemeistert werden.

Für Jóhannsson läuft es anfangs ganz gut, aber dann wird er gnadenlos von Gnabry abgehängt. Ob der Ball nun fast die Mitte trifft oder meterweit vorbeifliegt - die Reaktion der Jungs ist immer dieselbe: "Boooooa, wooooa!" Und natürlich wird darüber "gestritten", ob die Punkte nun auch wirklich richtig gezählt wurden.

Kruse wird in diesem Leben auf jeden Fall kein Profi-Fußball-Darter mehr: Die Bälle fliegen überall hin, aber nicht auf die Dartscheibe. Dafür hat er für seinen Rivalen Robert Bauer einen besonderen Tipp, als er die Klett-Bälle von der Dartscheibe nehmen will: "Robert, du brauchst so'n Fecher da, so'n Kescher!"

Im Finale werden sich Bauer und Gnabry gegenüberstehen. Es kann nur einen Top-Fußball-Darter geben! Hier die beiden Videos der Halbfinals. (msch)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+