Werder Bremen - 1. FC Nürnberg Einsatz von Fritz ist fast ausgeschlossen

Bremen. Abwehrspieler Clemens Fritz wird Werder Bremen im Bundesliga-Heimspiel am Sonnabend gegen den 1. FC Nürnberg höchstwahrscheinlich fehlen. Werder-Trainer Thomas Schaaf machte sich am Donnerstag bereits Gedanken über personelle Alternativen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Einsatz von Fritz ist fast ausgeschlossen
Von Daniel Stöckel

Bremen. Abwehrspieler Clemens Fritz wird Werder Bremen im Bundesliga-Heimspiel am Sonnabend (ab 15.30 Uhr im Liveticker) gegen den 1. FC Nürnberg höchstwahrscheinlich fehlen. Werder-Trainer Thomas Schaaf machte sich am Donnerstag bereits Gedanken über personelle Alternativen.

Fritz war angeschlagen vom DFB-Pokalspiel bei Bayern München zurückgekommen und klagte gestern über muskuläre Probleme im Oberschenkel.

"Wie es aussieht, wird er es für das Spiel am Samstag nicht schaffen", sagt Schaaf. "Ein bisschen Hoffnung ist noch da, aber es klappt wohl eher nicht." Ansonsten steht den Grün-Weißen der identische Kader wie zuletzt zur Verfügung.

Sollte Fritz gegen den "Club" tatsächlich ausfallen, hat Schaaf die Aufstellung diesbezüglich bereits durchdacht. "Uns schwirren alle Möglichkeiten im Kopf herum. Ich will nicht ausschließen, dass Wesley auf der Position spielt", so der Werder-Trainer.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+