Vor dem Spiel Werder gegen Frankfurt Erst der Rekord, dann die Party?

Bevor Werder am Nachmittag diese vermurkste Bundesliga-Saison noch retten will, könnte vorher am Weserstadion ein Weltrekord geknackt werden. Der Bremer Extremläufer Emin da Silva wird mit vielen Mitstreitern einen besonderen Marathon laufen.
14.05.2016, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Erst der Rekord, dann die Party?
Von Marc Hagedorn

Bevor Werder am Nachmittag diese vermurkste Bundesliga-Saison noch retten will, könnte vorher am Weserstadion ein Weltrekord geknackt werden.

Der Bremer Extremläufer Emin da Silva wird mit vielen Mitstreitern einen Marathon laufen – aufgeteilt in 422 100-Meter-Stücke. Auf dem Parkplatz am Weserstadion wird eine 100-Meter-Strecke markiert, und dann soll es ab 8 Uhr losgehen. Zuschauer und weitere Mitstreiter sind unbedingt erwünscht.

Da Silva sagt: „Werder soll für das Spiel am Nachmittag Rückenwind bekommen.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+