Frauen-Bundesliga: 0:8 zum Auftakt in München

Werder ohne Dusel bei den Bayern

Zum Start der Frauen-Bundesliga kassierte Werder Bremen die zu befürchtende hohe Niederlage: Beim Meister FC Bayern gingen die Bremerinnen mit 0:8 unter. Trainer Thomas Horsch reagierte besonnen.
29.08.2021, 18:55
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Werder ohne Dusel bei den Bayern
Von Jean-Julien Beer
Werder ohne Dusel bei den Bayern

Toller Einsatz: Werders Ina Timmermann kommt hier allerdings gegen Bayerns Carolin Simon zu spät.

Oliver Baumgart (hansepixx)

Schon bei den Männern ist es kein Vergnügen, auswärts beim FC Bayern antreten zu müssen. Denn wenn bei den Münchnern an so einem Spieltag alles passt, kann man sehr schnell böse überrollt werden. Das passiert auch guten Mannschaften, wenn man nicht wenigstens ein wenig Dusel hat. Bei den Frauen aber ist diese Spielpaarung in der Bundesliga noch viel undankbarer. Hier schweben mit Bayern München und dem VfL Wolfsburg zwei absolute Topteams so weit über dem Rest der Liga, dass man die Punkte eigentlich schon vor dem Spiel herschenken könnte. Weil man als Sportler aber natürlich trotzdem antritt, gibt es dann oft ein sehr hohes Ergebnis.

Alles lesen mit

WK+ Basic

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 8,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Family

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar

Für 14,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

WK+ Premium

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 4 Nutzer
  • Monatlich kündbar
  • E-Paper inkl. Archiv

Für 31,90 € mtl.

1. Monat gratis

Mehr Information

Cras dapibus. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Vivamus elementum semper nisi.

In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium. Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi.

Phasellus viverra nulla ut metus varius laoreet. Quisque rutrum. Aenean imperdiet. Etiam ultricies nisi vel augue. Curabitur ullamcorper ultricies nisi. Nam eget dui. Etiam rhoncus.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren