Fußball-Bundesliga der Frauen Lange Gesichter beim SV Werder

Die eigene Erwartung war höher, die Kulisse großartig, aber die Tagesform zu schlecht: Trotz großartigen Einsatzes bis in die Nachspielzeit hinein muss sich Werder gegen den MSV Duisburg mit einem 0:0 begnügen.
16.10.2022, 20:55
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Lange Gesichter beim SV Werder
Von Jörg Niemeyer

Die Kulisse war für Werder-Verhältnisse hervorragend, aber Leistung und Ergebnis der Fußballerinnen waren es diesmal nicht: Nach dem 0:0 gegen den MSV Duisburg gab es beim Bremer Bundesligisten lange Gesichter. Der zweite Punktgewinn im vierten Saisonspiel sorgte bei Trainer Thomas Horsch und seinem Team für Enttäuschung. „Wir werden uns die Punkte woanders holen“, sagte Mittelfeldspielerin Nina Lührßen, die sich vom torlosen Remis nicht entmutigen lässt. Die wichtigsten Erkenntnisse aus dem Spiel über...

Weiterlesen mit

8,90 € 0,00 € im 1. Monat

  • WK+ Artikel im Web und in der News-App
  • 1 Monat ausgiebig testen
  • Monatlich kündbar

1. MONAT GRATIS

Integer tincidunt. Cras dapibus. Vivamus elementum semper nisi. In enim justo, rhoncus ut, imperdiet a, venenatis vitae, justo. Nullam dictum felis eu pede mollis pretium.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren