Werder-Frauen starten Testspielphase

Rang vier in der Halle

Nur wenige Tage nach dem Trainingsauftakt am vergangenen Donnerstag kamen Werders Fußballerinnen bei einem hochkarätig besetzten Hallenturnier in Jöllenbeck (Bielefeld) zu einem guten vierten Rang.
17.01.2018, 00:00
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Freye
Rang vier in der Halle

Carmen Roth.

nordphoto

Nur wenige Tage nach dem Trainingsauftakt am vergangenen Donnerstag kamen Werders Fußballerinnen bei einem hochkarätig besetzten Hallenturnier in Jöllenbeck (Bielefeld) zu einem guten vierten Rang. Nachdem sie die Gruppe A vor der SGS Essen, Fortuna Hjørring und KoldingQ als Erster beendet hatten, wartete im Halbfinale Champions-League-Teilnehmer Sparta Prag. In einer umkämpften Partie kassierten die Bremerinnen eine 1:3-Niederlage.

Das Spiel um Platz drei ging mit 1:5 gegen die SGS Essen verloren. „Der zweite Tag verlief unglücklich, aber ich war überrascht vom guten Zustand der Mannschaft“, meinte Trainer Carmen Roth. Sie war in der letzten Woche mit 21 Spielerinnen gestartet, lediglich die Langzeitverletzten Lena Pauels und Jessica Golebiewski fehlten zum Auftakt. Eine Veränderung im Kader gab es nicht. Sie habe ganz bewusst am Aufgebot aus der Hinrunde der Bundesligasaison festgehalten, sagt Roth: „Wir haben keinen Grund gesehen, etwas zu verändern.“ Bereits am kommenden Wochenende steht nun das erste Testspiel unter freien Himmel an, ein Duell gegen Arminia Bielefeld.

An den Zweitligisten haben die Bremerinnen allerdings keine guten Erinnerungen. In einer durchwachsenen Sommervorbereitung hatte die Arminia zweimal gegen Werder gewonnen, sowohl im Rahmen eines Turniers (1:0) als auch in einem Test (2:1). „Wir haben etwas gutzumachen und wollen sie diesmal klar schlagen“, betont Roth. Die Heimpartien gegen den BV Cloppenburg (28. Januar, 14 Uhr) und Jahn Delmenhorst (4. Februar) sowie das Spiel beim VfL Wolfsburg II (11. Februar) beschließen die Testserie. Der Ernstfall tritt mit dem ersten Punktspiel in der 1. Bundesliga ein: Am Sonntag, 18. Februar, ist Werder um 11 Uhr beim SC Sand zu Gast.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+