Zweitliga-Frauen spielen 2:2 in Gladbach Werders stolze Serie hält

Die Werder-Frauen liegen in der 2. Bundesliga weiterhin auf Aufstiegskurs. Beim 2:2 in Mönchengladbach benötigten sie allerdings etwas Glück, um ihren Nimbus zu wahren.
24.02.2020, 11:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Werders stolze Serie hält
Von Jörg Niemeyer

Das späte Tor von Verena Volkmer in der 85. Minute rettete dem SV Werder eine stolze Serie und könnte am Saisonende für den Tabellenführer sogar noch Gold wert sein. Mit dem 2:2 (1:1) bei Borussia Mönchengladbach blieben die Bremerinnen in der 2. Fußball-Bundesliga auch in ihrem 15. Spiel ungeschlagen und hielten das Team vom Niederrhein als einen möglichen Aufstiegskonkurrenten zugleich auf Distanz. Da die zweiten Mannschaften des VfL Wolfsburg (Tabellenzweiter) und der TSG Hoffenheim (-vierter) nicht in die Bundesliga aufsteigen dürfen, weist Werder mit 37 Punkten nach wie vor elf Zähler mehr auf als die Gladbacherinnen auf Rang fünf. Mit einem 3:1-Erfolg bei der SG Andernach schob sich der SV Meppen (jetzt 27 Punkte) auf den dritten Platz vor.

„Wir haben uns gegen einen tiefstehenden Gegner extrem schwergetan“, teilte Trainer Alexander Kluge auf der Homepage seines Vereins mit. Seine Mannschaft hatte es den Gladbacherinnen mit einigen Fehlern ziemlich leicht gemacht, monierte der Coach. Zugleich war er aber auch froh, dass seine Spielerinnen zweimal nach Rückstand zurückgekommen waren und letztlich den einen Punkt mit nach Hause nahmen.

Dass Werders Erfolgsserie hielt, lag jedoch auch am einmal mehr glücklichen „Händchen“ von Alexander Kluge. Vor dem 2:2-Ausgleich bediente die erst in der 73. Minute eingewechselte Stephanie Goddard die noch sechs Minuten später eingewechselte Verena Volkmer, die die Hereingabe aus der Drehung heraus verwertete. In der 72. Minute hatte Sarah Abu Sabbah die erste Chance der Gastgeberinnen im zweiten Durchgang zum 2:1 genutzt. Ähnlich war es in der ersten Halbzeit gewesen, als Kim Everaerts trotz Werder-Überlegenheit zum 1:0 (17.) traf. Kurz vor der Pause markierte Michelle Ulbrich mit einem Flugkopfball das 1:1.

Info

Zur Sache

Bor. Mönchengladbach - Werder Bremen 2:2 (1:1)

Mönchengladbach: Hoffmann – Koj, Heinrichs, Giehl, Corres, – van Heeswijk, Kaiser, Bohnen (84. Schenk), Evels, Everaerts (66. Baghuis) – Abu Sabbah (88. Biskup)

Werder: Pauels – Wensing, Ulbrich, Steuerwald, Tóth (79. Volkmer) – Schiechtl, Scholz, Hausicke, Lührßen (73. Goddard) – Wichmann (63. Hoffmann) – Cerci

Tore: 1:0 Everaerts (17.), 1:1 Ulbrich (41.), 2:1 Abu Sabbah (72.), 2:2 Volkmer (85.)

Gelbe Karten: Evels / Wichmann

Schiedsrichterin: Anja Klimm

Zuschauer: 108

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+