Werder Bremen Geschontes Trio für Valencia-Spiel optimistisch

Bremen. Ohne das Mittelfeld-Trio Torsten Frings, Marko Marin und Mesut Özil ist am Dienstagnachmittag das Training von Werder Bremen über die Bühne gegangen. Alle drei glauben allerdings, im Europa-League-Spiel gegen den FC Valencia am Donnerstag wieder auf dem Platz zu stehen.
17.03.2010, 08:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Geschontes Trio für Valencia-Spiel optimistisch
Von Marc Hagedorn

Bremen. Werder Bremen hat beim Dienstags-Training auf ein Trio verzichten müssen. Sowohl Mannschaftskapitän Torsten Frings als auch die beiden Mittelfeldspieler Marko Marin und Mesut Özil waren bei der Übungseinheit am Weserstadion nicht dabei.

Marko Marin verließ die Umkleidekabine mit einer Rotlichtlampe unter dem Arm. Am Mannschaftstraining hatte er nicht teilgenommen, ihn plagt eine leichte Erkältung, die er mit Bestrahlung behandelte. "Eine reine Vorsichtsmaßnahme", sagte Marin, "damit am Donnerstag alles klappt. Es sieht gut aus." Am Donnerstag spielt Werder gegen Valencia.

Torsten Frings absolvierte am Vormittag Lauftraining, am Nachmittag bei der Übungseinheit mit der Mannschaft fehlte der Kapitän. Sein Einsatz morgen gegen den FC Valencia scheint indes nicht gefährdet zu sein. Beim Abschlusstraining am Mittwoch will er zur Mannschaft zurückkehren. "Ich gehe davon aus, dass alles gut geht", sagte Frings.

Nicht nur Torsten Frings und Marko Marin fehlten gestern Nachmittag beim Training, auch Mesut Özil war nicht dabei, obwohl er tags zuvor noch seine Rückkehr ins Mannschaftstraining nach Rückenproblemen in Aussicht gestellt hatte. Ein schlechtes Zeichen für das Valencia-Spiel? Wohl nicht. Özil trainierte am Dienstag individuell, Assistenztrainer Wolfgang Rolff rechnet mit Özils Einsatz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+