Werder Bremen Jensen und Bargfrede bereit, Fritz fraglich

Bremen. Geht es nach den zuletzt verletzten Daniel Jensen und Philipp Bargfrede, würden beide am Donnerstag gegen Twente Enschede wieder im Werder-Kader stehen. Hinter Clemens Fritz, der sich in München behandeln lässt, steht noch ein Fragezeichen.
23.02.2010, 09:11
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Jensen und Bargfrede bereit, Fritz fraglich
Von Olaf Dorow

Bremen. Aaron Hunt hatte am vergangenen Donnerstag in Enschede Gelb gesehen. Wie weit sind die lange verletzten Mittelfeldspieler Philipp Bargfrede und Daniel Jensen, um zumindest in den Kader rücken zu können für das Rückspiel in der Europa League (Donnerstag, 21.05 Uhr)? Weit genug, wenn man mit ihnen redet.

„Ich wäre schon gegen Leverkusen bereit gewesen“, sagte Daniel Jensen, dessen Knöchel nicht mehr schmerzt. Auch Philipp Bargfrede, lange am Knie verletzt und seit voriger Woche wieder im Mannschaftstraining, sieht große Fortschritte. „Ich bin super zufrieden und habe keine Probleme mit dem Knie mehr“, sagte er. Für 90 Minuten würde seine Kondition noch nicht reichen, aber zumindest für einen Kurzeinsatz.

Wegen einer Muskelverhärtung hatte Hunt auch das Spiel gegen Bayer verpasst. „Es ist aber nicht so schlimm, ich denke, ich kann in zwei, drei Tagen wieder ins Mannschaftstraining“, sagte er. Clemens Fritz, der am Sonntag mit Muskelschmerzen im Oberschenkel zur Halbzeit passen musste, flog am Montag zur Behandlung nach München, in die Praxis von Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt. Ob Fritz am Donnerstag spielen kann, ist fraglich.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+