Auszeichnung für Werder-Talent

Mbom bekommt Fritz-Walter-Medaille überreicht

Werder-Talent Manuel Mbom hat am Montag in Stuttgart die silberne Fritz-Walter-Medaille im U17-Juniorenbereich überreicht bekommen. Vor ihm lag nur ein Hamburger.
04.09.2017, 18:32
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Mbom hatte in der vergangenen Saison Werders U17 als Kapitän bis ins Endspiel um die Deutsche Meisterschaft geführt. In der Saison gelangen ihm in 20 Einsätzen 18 Tore aus dem zentralen oder rechten Mittelfeld. Der DFB würdigte die starken Leistungen von Mbom mit der silbernen Fritz-Walter-Medaille, die er am Montag überreicht bekam. Werder kann sich als ausbildender Verein über einen Zuschuss von 15.000 Euro freuen. Mbom musste sich nur HSV-Mittelstürmer Fiete Arp geschlagen geben, Platz drei ging an Innenverteidiger Lukas Mai vom FC Bayern München.

Am Ende der vergangenen Saison hatte das Bremer Talent wegen einer Adduktoren-Verletzung gefehlt. Der 17-Jährige verpasste somit nicht nur das DM-Endspiel gegen Bayern München (0:2), sondern auch die U17-EM. In dieser Spielzeit rückt Mbom in die A-Jugend auf und wird für Werders U19 zum Einsatz kommen.

In der jüngeren Vergangenheit gab es einige namhafte Spieler, die wie Mbom mit der Fritz-Walter-Medaille im U17-Bereich ausgezeichnet wurden: Marko Marin (2006, Silber), Mario Götze (2009, Gold), Emre Can (2011, Gold), Max Meyer (2012, Silber), Julian Brandt (2013, Silber). (fel)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+