Die schönsten Momente mit Werder "Micouds Abschiedsgeschenk"

Wenn es um die Liebe zu Werder geht, hat jeder seine eigene einzigartige Erinnerung, die mit Werder zusammenhängt. In unserer Serie erzählen Profis, Fans und Ex-Spieler von ihren schönsten Momenten.
05.06.2016, 12:14
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefanie Heitmann

Wenn es um die Liebe zu Werder geht, hat jeder seine eigene einzigartige Erinnerung, die mit Werder zusammenhängt. In unserer Serie erzählen Profis, Fans und Ex-Spieler von ihren schönsten Momenten.

Ben Binkle (Werder-Fan): "Am 3. Mai 2006 spielte Johan Micoud zum letzten Mal im Werdertrikot. Der große Micoud, mein Lieblingsspieler, gab seinen Ausstand ausgerechnet in Duisburg, meiner Heimatstadt.

So wurde ich in der MSV-Arena (heute heißt das Duisburger Stadion "SchauinsLand-Reisen"-Arena, Anmerkung der Redaktion) Augenzeuge der letzten Micoud-Gala. Beim 5:3 der Bremer traf der Franzose schon nach 16 Minuten doppelt, ein weiteres Tor bereitete er vor.

Lesen Sie auch

Nach Abpfiff winkte Micoud ein letztes Mal lässig in die Kurve, denn er wusste schon, was kam: Nach einer Tätlichkeit gegen Schalkes Christian Poulsen wurde er nachträglich für den Rest der Saison gesperrt.

Im Sommer verließ "le Chef" Bremen dann Richtung Bordeaux. Vergessen habe ich nichts: Vor allem nicht sein persönliches 5:3-Abschiedsgechsenk in Duisburg."

Lust, auf weitere schöne Werder-Geschichten? Hier geht es zum Dossier mit allen Episoden.

Zur Serie:

Die Anekdoten stammen aus dem Buch "Die 333 schönsten Erlebnisse mit Werder Bremen", das die Bremer Tageszeitungen AG 2010 veröffentlicht hat. Das Buch ist jedoch vergriffen.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+