Werder Bremen Naldo setzt sich drei hohe Ziele

Donaueschingen. Für die kommende Saison hat sich Naldo einiges vorgenommen. Zunächst will er schnell wieder fit werden, dann peilt er mit Werder Bremen die Meisterschaft an. Und auch in der "Selecao" will er wieder angreifen.
24.07.2010, 12:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Naldo setzt sich drei hohe Ziele
Von Olaf Dorow

Donaueschingen. Es fing nicht gut an. Gleich zum Start in die neue Saison meldeten sich Torsten Frings (mit Leistenschmerzen) und Naldo (mit Knieschmerzen) ab. Werder muss gleich gut funktionieren in der Saison, es geht in weniger als einem Monat schon um die Qualifikation zur Champions League.

Naldozumindest gibt vielleicht noch keine Entwarnung, aber Anlass zur Hoffnung. "Ich denke, dass ich rechtzeitig fit werde", sagte er am Donnerstag im Trainingslager in Donaueschingen. Seinem Knie ginge es immer besser, er rechne in den nächsten Tagen mit einem Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining.

Seit drei Monaten schon plagt sich der für Werder so wichtige Innenverteidiger mit dem entzündeten Knie herum. Ausgangspunkt: ein Zusammenprall mit seinem Landsmann Grafite beim Bundesliga-Spiel in Wolfsburg. "Ich habe mich seitdem in den Dienst der Mannschaft gestellt und unter Schmerzen immer weitergespielt. Ich musste auch Medikamente nehmen deshalb", sagt er. Er hoffe aber, dass das Knieproblem nicht zum Dauerproblem wird – und er an der Seite von Per Mertesacker eine starke Saison spielen werde. "Per hat eine super Weltmeisterschaft gespielt, ich freue mich auf ihn", sagt Naldo.

Er hat viel vor in dieser Saison – und einen klaren Plan. Erstes Ziel sei die Qualifikation zur Champions League. Zweites Ziel: "Ich will Deutscher Meister werden", sagt er. Es gibt natürlich auch Ziel Nummer drei. Er will es schaffen, in die Seleçao, die Nationalmannschaft, zurückzukehren. Dort soll der Nachfolger für Trainer Carlos Dunga bereits feststehen: Muricy Ramalho.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+