Werder Bremen Pechvogel Jensen: Nach WM-Aus nun OP

Johannesburg. Daniel Jensen wird seine Verletzungssorgen nicht los. Mit einer Oberschenkelverletzung kehrt der Werder-Profi von der für Dänemark erfolglosen WM in Südafrika zurück und muss ich nun operieren lassen.
26.06.2010, 13:50
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Johannesburg. Daniel Jensen wird seine Verletzungssorgen nicht los. Mit einer Oberschenkelverletzung kehrte der Werder-Profi von der für Dänemark erfolglosen WM in Südafrika zurück und muss sich nun operieren lassen. Damit würde er Werder Bremen in der Saisonvorbereitung rund zwei Wochen fehlen.

Wie Jensen dem Fachmagazin "Kicker" sagte, habe ihm der dänische Mannschaftsarzt mitgeteilt, dass bei einem operativen Eingriff eine Schleimhaut entfernt werden müssen. Der Mittelfeldspieler, der bei der WM nur im zweiten Spiel gegen Kamerun eine Halbzeit lang zum Einsatz kam, will sich allerdings in Bremen nochmals untersuchen lassen und die OP zeitlich mit Werder-Coach Thomas Schaaf abstimmen. Große Hoffnung auf eine andere Diagnose hat Jensen aber nicht. "Um eine OP werde ich nicht herumkommen", sagte er dem "Kicker".

Sollte die Operation schnell über die Bühne gehen, würde der 31-Jährige nicht viel von der Vorbereitungsphase seines Klubs verpassen. Offizieller Trainingsbeginn bei Werder Bremen ist am 5. Juli.

Jensen war mit Dänemark bei der WM-Endrunde in Südafrika bereits nach der Vorrunde ausgeschieden.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+