Auch Ex-Werderaner Klaassen gehört dazu

Elf Ajax-Spieler wohl positiv auf Corona getestet

Elf Spieler könnten Ajax Amsterdam im Champions-League-Spiel gegen den FC Midtjylland fehlen, darunter Ex-Werderaner Davy Klaassen. Laut „De Telegraaf“ wurden sie positiv auf Corona getestet.
03.11.2020, 09:35
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa
Elf Ajax-Spieler wohl positiv auf Corona getestet

Davy Klaassen ist nicht mit Ajax nach Dänemark gereist.

imago images

Ajax Amsterdam ist mit einer Rumpfmannschaft zum Champions-League-Duell gegen den FC Midtjylland nach Dänemark gereist. Trainer Erik ten Hag stehen nur 17 Spieler zur Verfügung, wie der niederländische Fußballklub am Montagabend mitteilte. Unter anderem fehlen der Ex-Werderaner Davy Klaassen, Stürmer und Mannschaftskapitän Dusan Tadic, Torwart Andre Onana sowie Mittelfeldspieler Ryan Gravenberch. Klaassen hatte ins einen ersten drei Ligaspielen für Ajax gleich drei Tore erzielt.

Besonders prekär ist die Lage bei den Amsterdamer Torhütern. Nur der zweite Reservekeeper, Kjell Scherpen, ist mitgereist. Der 20-Jährige hat bisher noch keine Minute für die erste Mannschaft im Tor gestanden. Einem Bericht der Tageszeitung „De Telegraaf“ zufolge sollen elf Ajax-Spieler positiv auf das Coronavirus getestet worden sein. Das bestätigte der Klub nicht.

Ajax hatte in der Champions League das erste Spiel gegen den FC Liverpool mit 0:1 verloren. Das zweite Gruppenmatch endete gegen Atalanta Bergamo 2:2.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+