Werder-Profis in den Nationalteams Arnautovic schießt Österreich zum Sieg

Insbruck. Die Werder-Profis Marko Arnautovic und Zlatko Junuzovic haben mit ihren Treffern für einen 3:2-Sieg der österreichischen Nationalmannschaft gegen EM-Gastgeber Ukraine gesorgt. Auch Sebastian Boenisch ist mit Polen erfolgreich gewesen.
03.06.2012, 11:19
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Insbruck. Die Werder-Profis Marko Arnautovic und Zlatko Junuzovic haben mit ihren Treffern für einen 3:2-Sieg der österreichischen Nationalmannschaft gegen EM-Gastgeber Ukraine gesorgt.

Vor 13.000 Zuschauern im Stadion Tivoli Neu traf Junuzovic für das Team des Österreichischen Fußball-Bundes (ÖFB) am Freitag schon in der dritten Minute per direktem Freistoß. In der 56. Minute gelang Oleh Gusyev zwar der Ausgleich für die Ukrainer, aber Marko Arnautovic stellte sechs Minuten später den Ein-Tore-Vorsprung der Österreicher wieder her.

Erneut Gusyev erzielte kurz danach den erneuten Ausgleich (65.), bevor wieder Arnautovic traf und dem ÖFB-Team in der Schlussminute den Sieg sicherte. Die Vorlage hatte Junuzovic gegeben. In Sebastian Prödl spielte auch der dritte Werder-Profi die vollen 90 Minuten durch. Am 5. Juni testet Österreich erneut - Gegner ist dann Rumänien.

Am Sonnabend schaffte Sebastian Boenisch mit der Nationalmannschaft Polens einen 4:0-Sieg gegen Andorra. Der Werder-Verteidiger absolvierte die komplette Spieldauer.

In der südamerikanischen Qualifikation für die WM 2014 in Brasilien trifft Peru am Sonntag auf Kolumbien. Noch-Werder-Torjäger Claudio Pizarro fällt aber wegen einer Muskelverletzung aus. (sto)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+