Testspiele gegen West Ham Arnautovics Wiedersehen mit Werder

Marko Arnautovic kann es kaum erwarten, bei seinem neuen Klub West Ham United loszulegen. Gleich zum Anfang kommt es für ihn in dieser Woche zum doppelten Wiedersehen mit seinem Ex-Klub Werder.
24.07.2017, 10:54
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

„Ich bin glücklich, mich dem Team am Montag anzuschließen und mit ihnen nach Deutschland zu fliegen“, wird Arnautovic auf der Vereinshomepage des englischen Erstligisten zitiert. Mit West Ham wird der Ex-Bremer ein Trainingslager in Rotenburg (Wümme) absolvieren – und gleich zweimal in Testspielen auf Werder treffen: an diesem Freitag (18.30 Uhr) in Schneverdingen, wo die Grün-Weißen ihr zweites Trainingslager absolvieren (24. bis 29. Juli), und einen Tag später in Lohne (15.30 Uhr). „Es ist so gekommen, dass ich gegen meinen ehemaligen Verein zuerst spielen werde“, so der 28-Jährige. Der Österreicher betont aber, dass es jetzt erst mal das Wichtigste sei, die neuen Kollegen von West Ham besser kennenzulernen.

Am Montagnachmittag trafen Arnautovic und seine Teamkollegen am Bremer Flughafen ein und reisten direkt weiter nach Rotenburg, wo sie im Hotel Wachtelhof wohnen. Bei der Ankunft am Hotel gab der Ex-Werderaner den wartenden Journalisten keine Auskünfte und verwies darauf, dass er ziemlich müde sei.

Arnautovic, der am Wochenende für eine kolportierte Ablösesumme von 28 Millionen Euro von Stoke City zu den „Hammers“ gewechselt und somit der teuerste österreichische Spieler der Geschichte ist, sagt über seinen neuen Klub: „Der Manager gibt mir ein gutes Gefühl. Ich musste nicht lange nachdenken, um diese Gelegenheit zu nutzen. West Ham hat eine Menge Qualitätsspieler.“

Zwischen 2010 und 2013 spielte Arnautovic für Werder und erzielte in 84 Spielen 16 Tore für die Bremer. Der robuste, schussstarke Offensivspieler wechselte danach zu Stoke City in die Premier League. (fel)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+