Werder Bremen Auch Schaaf fehlt beim Training

Bremen. Nicht nur die Nationalspieler haben am Mittwoch beim Werder-Training gefehlt - auch Trainer Thomas Schaaf stand am Vormittag nicht auf dem Platz.
20.03.2013, 13:13
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Nicht nur die Nationalspieler haben am Mittwoch beim Werder-Training gefehlt - auch Trainer Thomas Schaaf stand am Vormittag nicht auf dem Platz.

Der Werder-Coach war offenbar auf "Erkundungstour" - wo genau Schaaf unterwegs war, wurde nicht verrraten. Die Leitung im Training übernahm Co-Trainer Matthias Hönerbach.

Unterdessen ist Raphael Wolf nach seinem im Training erlittenen Kreuzbandriss in Straubing erfolgreich am linken Knie operiert worden, wie Werder mitteilte. Eigentlich war die OP des Ersatzkeepers schon eine Woche vorher geplant gewesen, doch musste der Termin wegen einer Viruserkrankung verschoben werden.

Bis zum Wochenende wird Wolf noch in der Klinik bleiben, anschließend beginnt er sein Reha-Programm in Bremen. Wie lange er Werder fehlen wird, ist aktuell nicht abzusehen. (bb)

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+