1:0 gegen Italien Augustinssons Schweden vor WM-Qualifikation

Der erste Schritt ist getan: Im Playoff-Hinspiel zur WM-Qualifikation setzt sich die schwedische Nationalmannschaft mit 1:0 gegen Italien durch. Werder-Profi Ludwig Augustinsson spielte durch.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Cedric Voigt

Mit einer starken Mannschaftsleistung konnte sich das schwedische Nationalteam am Freitagabend eine vielversprechende Ausgangsposition im Kampf um die letzten WM-Tickets erspielen. Im heimischen Solna setzten sich die Schweden mit 1:0 gegen die favorisierten Italiener durch. Auch Werder-Profi Ludwig Augustinsson konnte Selbstvertrauen tanken: Der Linksverteidiger ließ wie die gesamte schwedische Mannschaft defensiv wenig anbrennen und kam über die kompletten 90 Minuten zum Einsatz.

Das Tor des Tages erzielte Jakob Johansson von AEK Athen in der 61. Minute. Im Play-Off-Modus treffen die Zweitplatzierten der vorangegangenen Gruppenphase in Hin- und Rückspiel aufeinander. Sollte es den Schweden gelingen, die gute Ausgangsposition am Montag beim Rückspiel in Italien über die Runden zu bringen, dürfte Augustinsson als Stammspieler in der schwedischen Viererkette sicher bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland dabei sein.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+