Werder Bremen Bargfrede muss pausieren

Bremen. Philipp Bargfrede kann in den kommenden zwei bis drei Tagen nicht trainieren. Der Mittelfeldspieler von Werder Bremen hat sich gegen Kaiserslautern eine Oberschenkelprellung zugezogen.
07.08.2011, 15:02
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Eigentlich hatte er ja Foul gespielt, aber verletzt hat sich nicht der Gegenspieler, sondern Philipp Bargfrede selbst. Werders Sechser trug nach einem Zweikampf eine Oberschenkelprellung davon, wie sich am Sonntagmorgen herausstellte.

Bargfrede war im Spiel gegen Kaiserslautern wegen dieser Verletzung zur Halbzeit ausgewechselt worden, jetzt muss er zwei, drei Tage Pause mit dem Training machen. (mhd)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+