Kaderplanung Baumann plant jetzt Leih-Transfers für Werder

Nur noch wenige Tage, dann endet die Transferphase für Werder. Um ausreichend Spieler für die anstehenden Spiele zu haben, setzt Werder-Sportchef Frank Baumann auf Ausleihen.
26.08.2021, 18:44
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von kni

Die Uhr tickt, die heiße Endphase auf dem Transfermarkt hat begonnen – und der SV Werder Bremen ist mittendrin. Die Grün-Weißen stehen kurz vor der Verpflichtung eines Außenstürmers. Wenn möglich sollen auch noch ein Mittelfeldspieler und ein Außenverteidiger verpflichtet werden. Sportchef Frank Baumann setzt dabei wenige Tage vor dem Ende der Transferperiode am 31. August auf Ausleihen.

„Da könnte es in den nächsten Tage schon ein paar Möglichkeiten geben“, glaubt Baumann. Das sei in der Vergangenheit oft der Fall gewesen, gerade nach den Qualifikationsspielen für die europäischen Wettbewerbe. Dann müssten viele Clubs ihre Kader noch einmal regulieren. Ausleihen seien da ein gutes Mittel, um zumindest Gehaltskosten zu sparen. Die Folgen der Corona-Pandemie könnten diesen Effekt noch einmal verstärken, so Baumann. Deswegen habe Werder den Markt ganz genau im Blick.

Lesen Sie auch

„Wir haben auch noch nicht so viele Leihspieler, deswegen ist das durchaus vorstellbar“, sagt Baumann. Aktuell hat Werder nur Lars Lukas Mai vom FC Bayern ausgeliehen. Es sei durchaus denkbar, dass sich Werder erneut bei den großen Clubs umschaut, um dort überzählige Spieler für eine Saison abzugreifen. Die müssten allerdings besser sein als das vorhandene Personal bei Werder oder „ein Element mitbringen, das wir so noch nicht haben“, betont Baumann.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+