Toprak fehlt auch gegen Heidenheim Bittencourt und Agu zurück im Werder-Mannschaftstraining

Leonardo Bittencourt (27) ist nach zweimonatiger Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining einstiegen. Und auch Felix Agu (22) mischte am Dienstag wieder mit.
28.09.2021, 16:37
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Maik Hanke

Personell ist der SV Werder Bremen in diesen Tagen nicht auf Rosen gebettet, mehrere erfahrene Spieler sind zuletzt verletzt ausgefallen. Doch allmählich ist Besserung in Sicht: Leonardo Bittencourt (27) ist nach zweimonatiger Verletzungspause wieder ins Mannschaftstraining einstiegen. Und auch Felix Agu (22) mischte am Dienstag wieder mit.

Ihnen kam dabei zugute, dass Trainer Markus Anfang nur ein lockeres Techniktraining ansetzte. Normalerweise gibt der Coach seinen Spielern zwei Tage nach einem Spiel ganz frei. Weil die Trainingswoche bis zur Partie gegen den 1. FC Heidenheim am Freitagabend aber so kurz ist, entschied er sich für eine leichte Einheit. Deswegen konnten Bittencourt nach seiner Knieverletzung und Agu, der zuletzt mit muskulären Problemen ausfiel, sogar komplett mitmischen.

Weiterhin nicht zur Verfügung steht Ömer Toprak. Wie Anfang bestätigte, wird der Abwehrchef definitiv auch das Heidenheim-Spiel verpassen. Wegen muskulärer Probleme in der Wade und seinem Trainingsrückstand droht dem 32-jährigen Kapitän ohnehin noch eine längere Auszeit. Ebenfalls zurzeit kein Thema: Nick Woltemade. Der 19-jährige Offensivspieler hat Probleme mit dem Sprunggelenk. Wie lange er ausfällt, ist unklar. Auch Mitchell Weiser legte am Dienstag eine Trainingspause ein. 

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+