Auch Sargent fehlt Werder vorerst

Klaassen am Knie verletzt

Schlechte Nachrichten für Florian Kohfeldt: Werders Trainer muss auf Davy Klaassen und Josh Sargent verzichten. Beide Spieler haben sich im Trainingslager verletzt.
22.08.2020, 15:47
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Klaassen am Knie verletzt

Davy Klaassen, hier mit Florian Kohfeldt, musste einen Trainingsversuch am Sonnabend abbrechen.

nordphoto

Es geht schon wieder los mit den verletzungsbedingten Ausfällen bei Werder. Vor allem um Vizekapitän Davy Klaassen muss der Verein nun zittern. Der Mittelfeldspieler war am Freitag beim Training im Rasen hängen geblieben und hatte sich dabei am Knie verletzt. Einen Trainingsversuch am Sonnabend musste Klaassen frühzeitig beenden. Nun soll eine MRT-Untersuchung am Sonntag Klarheit über die Schwere der Verletzung bringen. Für Werder wäre ein längerer Ausfall doppelt bitter, weil Klaassen auch als potenzieller Verkaufskandidat gilt. Die MRT-Untersuchung soll vor Ort im Zillertal stattfinden. „Wir sind guter Dinge, dass es keine schwere Verletzung bei Davy Klaassen ist“, sagte Clemens Fritz, Leiter Profifußball bei Werder, im Zillertal.

Mindestens ein paar Tage fällt Josh Sargent aus. Der Stürmer war bei einem Schussversuch mit dem rechten Sprunggelenk umgeknickt und kann deshalb vorerst nicht mit der Mannschaft trainieren. Eine Rückkehr ins Mannschaftstraining soll laut Werder aber im Laufe der nächsten Woche wahrscheinlich sein.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+