Werders Transferbemühungen Conti und Bentaleb im Visier?

Werder will für die neue Saison noch ein bis zwei neue Spieler verpflichten - aktuell kursieren die Namen von Andrea Conti (AC Mailand) und Nabil Bentaleb (Schalke 04) in der Gerüchteküche.
14.08.2019, 09:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)

Das Gerücht um Andrea Conti hat seinen Ursprung bei dem italienischen Sportjournalisten Gianluca Di Marzio, der in Transferangelegenheiten als sehr gut vernetzt gilt. Demnach sollen die Bremer an dem Rechtsverteidiger vom AC Mailand interessiert sein. Der 25-Jährige kam aufgrund von Verletzungen in der vergangenen Spielzeit nur auf zwölf Einsätze in der Serie A, hat allerdings noch einen laufenden Vertrag bis zum 30. Juni 2022 - und sein Marktwert liegt laut „transfermarkt.de“ bei 15 Millionen Euro. Ein Kauf wäre für Werder demnach zu teuer, maximal ein Leihgeschäft wäre möglich. Contis Position würde zumindest passen, Werder ist auf der Suche nach einem Backup für die rechte Abwehrseite.

Bei Nabil Bentaleb soll es laut „Bild“-Zeitung bereits zu einer Kontaktaufnahme zwischen Werder und dem Berater des Algeriers gekommen sein. Bei Schalke spielt der 24 Jahre alte Mittelfeldspieler trotz laufendem Vertrag bis zum 30. Juni 2021 keine Rolle mehr, aufgrund von disziplinarischen Verfehlungen steht Bentaleb auf dem Abstellgleis. Sein Marktwert liegt aktuell bei 13 Millionen Euro, damit ist er für einen Kauf ebenfalls zu teuer für Werder. Auch bei Bentaleb wäre wohl die einzige Möglichkeit, den Spieler per Leihe nach Bremen zu holen. Fraglich dürfte allerdings sein, ob sich Werder einen Spieler ins Team holen will, der sich bei Schalke gleich mehrere Entgleisungen erlaubt hat. Zudem dürfte für Schalke ein Verkauf deutlich attraktiver sein, als eine Leihe - die „Knappen“ wollen Bentaleb dem Vernehmen nach unbedingt loswerden.

Den Artikel aus der „Bild“ gibt es hier.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+