Infektionsschutz Corona: Keine Impfpflicht bei Werder, aber weitere Tests

Werder Bremen setzt bei der Rückkehr der Profis aus dem Urlaub mit flächendeckenden Corona-Tests auf Nummer Sicher. Trotzdem ist auch die Eigenverantwortung der Spieler gefragt.
21.06.2022, 10:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Björn Knips

Beim Thema Corona geht der SV Werder Bremen bei seinen Fußball-Profis auch nach dem Urlaub auf Nummer sicher. „Alle Spieler, die am Sonntag in die Kabine gegangen sind, wurden vorher getestet. Das ist sehr wichtig“, betont Clemens Fritz als Leiter Profifußball: „Wir werden auch weiterhin punktuell immer wieder testen, wenngleich wir natürlich auch ein Stück weit auf die Eigenverantwortung jedes einzelnen setzen.“

Lesen Sie auch

Der Aufsteiger ist am Sonntag mit einer umfangreichen Leistungsdiagnostik in die Vorbereitung auf die neue Bundesliga-Saison gestartet. Die dauert noch bis Dienstag, dann geht es am Mittwoch zum ersten Mal gemeinsam raus auf den Platz. Fast alle Werder-Profis sind geimpft, ob auch geboostert, ist nicht bekannt. „Es gibt aktuell keine Impfpflicht in Deutschland – und auch wir werden hier deshalb jetzt keine Impfpflicht auferlegen. Wir werden die nächsten Wochen und Monate abwarten und schauen, wie sich die Lage in Deutschland entwickelt“, berichtet Fritz.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+