Beim Auswärtsspiel in Augsburg

Das ist Werders Startelf!

Nach der Heimniederlage gegen Hoffenheim will Werder auswärts punkten. Diese Elf stellt Florian Kohfeldt auf.
01.02.2020, 15:38
Lesedauer: 3 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)
Das ist Werders Startelf!

Werder-Trainer Florian Kohfeldt.

nordphoto

Florian Kohfeldt sorgt für eine faustdicke Überraschung: In Augsburg stellt Werders Trainer den Youngster Nick Woltemade in die Startelf. Der 17-jährige Stürmer gibt somit im tiefsten Abstiegskampf sein Bundesliga-Debüt. Auch Zugang Davie Selke, der erst am Freitag bei Werder unterschrieb, darf sofort ran. Möglich, dass Selke und Woltemade einen Zweiersturm bilden.

Vor Torwart Jiri Pavlenka agieren Ömer Toprak, Kevin Vogt und Niklas Moisander nach abgelaufener Sperre wohl in einer Dreierkette. Ohne etatmäßige Außenverteidiger könnten Leo Bittencourt und Milot Rashica die Außenbahnen sehr offensiv besetzen. Im Mittelfeld spielen zudem Davy Klaassen, Maximilian Eggestein und der eher defensiv orientierte Nuri Sahin. Wie Werder sich tatsächlich taktisch anordnet, wird im Spiel spannend zu beobachten sein.

Auf der Bank sitzen Luca Plogmann als Ersatztorwart sowie Yuya Osako, Claudio Pizarro, Josh Sargent, Fin Bartels, Johannes Eggestein, Christian Groß, Benjamin Goller und Julian Rieckmann. Der sonstige zweite Keeper Stefanos Kapino fehlt erkrankt.

Übrigens schreibt Nick Woltemade Werder-Geschichte: Mit 17 Jahren und 352 Tagen ist er der jüngste Spieler, den die Bremer je in der Bundesliga einsetzten. Bislang hielt Thomas Schaaf diesen Rekord. Er war bei seinem Debüt im April 1979 jedoch minimal älter als Woltemade.

So startet Werder:

So startet der FC Augsburg:

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+