Beim Auswärtsspiel gegen die Hertha Das ist Werders Startelf

In Berlin steht ein möglicherweise richtungsweisendes Spiel für Werder an. Die Bremer brauchen dringend drei Punkte im Abstiegskampf, Trainer Florian Kohfeldt probiert es dabei mit folgendem Personal.
07.03.2020, 14:38
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf

Die ein oder andere Personalentscheidung stand bereits fest, da war Werders Aufstellung noch gar nicht offiziell veröffentlicht worden. Im Tor wird beispielsweise nicht Jiri Pavlenka stehen, da ihn ein Faserriss außer Gefecht setzt. Stattdessen steht Stefanos Kapino zwischen den Pfosten. Obendrein sorgt die Wadenblessur von Ömer Toprak dafür, dass auch in der Bremer Hintermannschaft einmal mehr umgestellt werden muss. Den freien Platz neben Niklas Moisander nimmt wenig überraschend Milos Veljkovic ein.

Auf den Außenbahnen sind erneut Ludwig Augustinsson und Theodor Gebre Selassie dabei, Kevin Vogt gibt erneut den variablen Sechser. Ebenfalls im Mittelfeld ist das stets gesetzte Duo Maximilian Eggestein/Davy Klaassen unterwegs, unmittelbar davor gibt es eine neuerliche Veränderung. Florian Kohfeldt verzichtet auf seinen Lieblingsschüler Yuya Osako und schickt stattdessen Josh Sargent als Ersatz für den aufgrund einer Vertragsklausel fehlenden Davie Selke ins Rennen. Komplettiert wird der Bremer Angriff von Leonardo Bittencourt und Milot Rashica.

Auf der Bank sitzen Ersatzkeeper Luca Plogmann sowie Yuya Osako, Claudio Pizarro, Sebastian Langkamp, Nuri Sahin, Johannes Eggestein, Marco Friedl, Nick Woltemade und Philipp Bargfrede.

So startet Werder:


Und so beginnt die Hertha:

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+