Vor dem Heimspiel gegen Hoffenheim Die Werder-Pressekonferenz zum Nachlesen

Am Sonnabend steigt für Werder das letzte Heimspiel der Saison gegen die TSG Hoffenheim. Zur Partie äußerten sich auf der Werder-Pressekonferenz Alexander Nouri, Frank Baumann und Felix Wiedwald.
11.05.2017, 11:24
Lesedauer: 4 Min
Zur Merkliste
Die Werder-Pressekonferenz zum Nachlesen
Von Malte Bürger

Am Sonnabend steigt für Werder das letzte Heimspiel der Saison gegen die TSG Hoffenheim. Zur Partie äußerten sich auf der Werder-Pressekonferenz Alexander Nouri, Frank Baumann und Felix Wiedwald.

Die PK ist beendet.

Nouri über Prämie für Europapokaleinzug oder Nichtabstieg: "Darüber mache ich mir keine Gedanken. Möchte Spiele gewinnen. Alles andere ist nicht wichtig."

Baumann über weitere Abschiede: "Wird am Samstag keine weiteren Abschiede geben. Bei Claudio, Luca und Jaroslav werden wir nach dem Dortmund-Spiel wissen, wohin es geht."

Wiedwald über Fan-Unterstützung: "Alle Fans kommen ins Stadion, um uns zu unterstützen, damit wir die drei Punkte hier behalten. Die Fans hier in Bremen sind außergewöhnlich, stehen in guten und schlechten Zeiten hinter uns. Können stolz auf unsere Fans sein."

Baumann über Chancen auf Europa League: "Wir sind Herausforderer. Die großen Favoriten sind Freiburg und Hertha, sie müssen nur ihre Spiele gewinnen. Wir werden aber nicht groß auf die anderen gucken, wir wollen gegen Hoffenheim eine gute Leistung abliefern. Wir werden am Ende sehen, wer nach dem 34. Spieltag auf den richtigen Plätzen steht."

Nouri zu Pizarro und Junuzovic: "Konnten beide heute voll mitmachen und stehen wieder zur Verfügung."

Nouri zu Verbindung zu Julian Nagelsmann: "Habe gutes Verhältnis zu ihm. Ist immer wieder interessant der Austausch mit ihm, weil er einfach auch ein guter Typ ist. Haben einen ähnlichen Humor. Allerdings geht er seinen Weg und ich meinen. Der Austausch mit ihm ist aber immer sehr befruchtend, ist immer schön, wenn mit einem Kollegen austauschen kann."

Nouri zu seiner Vertragsverlängerung: "Den Stand der Gespräche möchte ich inhaltlich nicht ausführen. Aber es fühlt sich alles gut an. Das Vertrauen ist da. Es im Vorfeld dieser Partie aber einfach kein Thema, das Spiel ist viel zu wichtig. Möchte mich voll auf Mannschaft und Spiel konzentrieren."

Nouri über Stimmung im Team nach Köln-Pleite: "Stimmung ist gut. Natürlich wollen wir eine Phase wie zu Beginn in Köln vermeiden. Spieler sind nach wie vor heiß und wollen gewinnen."

Nouri über Gnabry-Zukunft: "Gehe davon aus, dass Serge zu 100 Prozent in nächster Saison bei uns ist."

Nouri über Verhältnis zu Gnabry nach dessen Nichtberücksichtigung zuletzt: "Wichtig, dass offen und ehrlich spricht. Das haben wir so gehalten. War Entscheidung aus taktischer Sicht für andere Spieler. Das Verhältnis ist in meinen Augen sehr gut."

Nouri über möglichen Gnabry-Einsatz: "Serge ist immer Kandidat für Startelf-Einsatz. Hat auch gegen Köln Impulse gebracht."

Nouri über freie Tage nach den jüngsten Partien: "Wir haben uns auch in den Wochen zuvor, als es auch zwei oder drei Tage frei gab, mit vollem Fokus vorbereitet. Bin optimistisch, dass gutes Spiel machen werden."

Nouri über Garcia: "Santi hat mit seiner Art die Herzen der Fans erobert. Er hat mit unheimlich viel Leidenschaft gespielt. Ist ein großartiger Sportsmann."

Nouri über Wiedwald: "Finde, dass Felix zuletzt richtig gute Leistungen gezeigt hat."

Wiedwald zu seiner Zukunft: "Mein Vertrag hat sich automatisch verlängert um ein Jahr. Müsst euch keine Gedanken um meine Zukunft machen. Das wird nicht mein letztes Spiel hier gewesen sein. Nach der Saison werden wir uns in Ruhe zusammensetzen. Mein Ziel wird es sein, auch nächste Saison wieder die Nummer eins zu sein - ob mit langfristigem Vertrag oder nicht."

Wiedwald, der noch nie gegen Hoffenheim verloren hat: "Manche Mannschaften liegen einem wohl einfach. Wir wollen die drei Punkte bei uns behalten. Wissen aber, wie schwer die Aufgabe ist. Sind trotz der Niederlage in Köln voller Selbstbewusstsein."

Nouri zur Hoffenheim-Partie: "Wird Topspiel. Können sich alle drauf freuen. Wollen gewinnen. Was am Ende dabei herauskommt: Who knows?"

Baumann über "Bild"-Gerücht zu Kruse: "Spekulationen werden in die Welt gesetzt. Wir haben da keinen Einfluss drauf, müssen und können damit leben."

Wiedwald über Garcia: "Hat immer Freude ausgestrahlt, immer Lächeln auf Lippen gehabt. Schade, dass solch einen Spieler abgeben müssen. So ist leider der Fußball. Er hat immer vollen Einsatz gebracht und war da, wenn wir ihn gebraucht haben."

Baumann über Ersatz für Garcia: "Werden auf dieser Position keinen Spieler mehr verpflichten." Auch Leon Guwara spiele bei Überlegungen eine Rolle, ebenso wie Ulisses Garcia.

Baumann weiter: Über genaue Vertragsinhalte wolle er nicht sprechen. "Wir müssen auch die Interessen des Vereins berücksichtigen. Wir können uns aber offen und ehrlich in die Augen gucken. Gehen gut auseinander."

Baumann zum Garcia-Abschied: "Ist sehr schade, dass Santi uns verlassen wird. Er hat in den letzten Jahren in jeder Minute alles gegeben. In den letzten Tagen und Wochen hat sich herausgestellt, dass es unterschiedliche Vorstellungen über gewisse Parameter im Vertrag gibt. Wünschen ihm natürlich alles Gute."

Die PK beginnt: Pressesprecher Michael Rudolph begrüßt leicht verspätet Nouri, Baumann und Wiedwald auf dem Podium. Das Weserstadion ist am Sonnabend ausverkauft.

Vor der Pressekonferenz: Zuletzt fehlte Zlatko Junuzovic krankheitsbedingt im Training, auch Claudio Pizarro (individuell) und Keeper Jaroslav Drobny (privater Termin) waren nicht dabei. Alexander Nouri dürfte gleich verraten, ob das Trio bei der Partie gegen Hoffenheim wieder zum Kader gehört.

Vor der Pressekonferenz: Die Bilanz der Grün-Weißen gegen das Team aus Sinsheim kann sich sehen lassen. Bislang spielten beide Mannschaften 17 Mal gegeneinander, erst einmal gab es eine Bremer Niederlage. Im Weserstadion ist man sogar noch ungeschlagen.

Vor der Pressekonferenz: Nach elf Partien ohne Niederlage hat Werder zuletzt in Köln wieder einmal verloren (3:4). Im Rennen um Europa sind die Bremer aber weiterhin mit dabei. Der Gegner hat es allerdings in sich, die TSG Hoffenheim spielt eine starke Saison und möchte sich noch direkt für die Champions League qualifizieren.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+