Schonfrist wegen Verletzungen Ein Trio fehlt beim Werder-Training

Am Sonntag geht es für Werder nach Hoffenheim zum Auswärtsspiel, am Mittwoch trainierte die Mannschaft. Dabei fehlten jedoch drei Spieler.
17.02.2021, 15:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Daniel Cottäus

Insgesamt 21 Spieler und drei Torhüter hat Werder-Trainer Florian Kohfeldt am Mittwoch zur Trainingseinheit gebeten. Drei Profis fehlten allerdings im Kreis ihrer Kollegen.

Die beiden Innenverteidiger Marco Friedl und Milos Veljkovic ließen die Einheit aus, um ihre Blessuren aus dem Freiburg-Spiel weiter auskurieren zu können.

Lesen Sie auch

Friedl hatte sich während des 0:0 eine Bänder- und Kapselverletzung im Sprunggelenk zugezogen, Veljkovic laboriert an einer Wadenverletzung. „Beide sind deswegen heute im Stadion geblieben und haben ein individuelles Programm absolviert“, erklärte Werders „Leiter Profifußball“ Clemens Fritz. Außerdem wurde Linksverteidiger Ludwig Augustinsson geschont.

Was das Auswärtsspiel am kommenden Sonntag bei 1899 Hoffenheim angeht, schloss Fritz einen möglichen Einsatz des Trios nicht aus.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+