Junuzovic in „Deichstube“ über Schmid

„Ein unberechenbarer Spieler“

Werder hat sich mit der Verpflichtung von Romano Schmid die Dienste eines aufstrebenden Talents gesichert. Aber was kann der 18-Jährige eigentlich? Zlatko Junuzovic gibt der „Deichstube" eine Einschätzung.
04.01.2019, 09:08
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (mw)
„Ein unberechenbarer Spieler“
Imago

Seit Sommer haben sie fast täglich gemeinsam bei RB Salzburg trainiert. Ex-Werderaner Zlatko Junuzvic und Offensivtalent Romano Schmid. Junuzovic dürfte über die Fähigkeiten des 18-Jährigen also gut im Bilde sein. Gegenüber der „Deichstube“ gewährt Werders ehemaliger Kapitän einen kleinen Einblick: „Er ist noch sehr jung, muss sicher noch viel lernen. Aber er ist ein Spieler mit viel Potenzial und Qualitäten vor allem in der Offensive“, sagt Junuzovic, um anzufügen: „Er agiert offensiver als ich, ist ein unberechenbarer Spieler, ein Instinktfußballer. Er geht entweder selbst in die Lücken oder er spielt den Ball dort hin.“

Laut Junuzovic sei nun aber erst einmal Spielpraxis das Wichtigste für Schmid. Und die soll der Mittelfeldspieler bekommen, allerdings vorerst nicht bei Werder. Für die Bremer ist der 18-Jährige ein Versprechen für die Zukunft, ausgestattet mit einem langfristigen Vertrag. „Direkt für 18 Monate weiter verleihen“ möchte Frank Baumann den Offensivspieler, am liebsten in die Niederlande. „Romano hat dort auch schon einen sehr guten Namen“, erklärte Werders Sportchef am Donnerstag im Trainingslager in Südafrika.

Wer sich ein genaueres Bild von Schmid machen möchte, kann das hier tun: Schmid im Porträt – Kreativkraft aus der Talentschmiede.

Die komplette Einschätzung von Junuzovic ist hier zu lesen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+