Werder in Jerez Ekici pausiert erneut

Jerez. An Tag 8 hat es wieder ein intensives Training für die Werder-Profis gegeben. Erneut muss Mehmet Ekici dabei zusehen.
15.01.2014, 14:18
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Jerez. Nachdem Mittelfeldspieler Mehmet Ekici wieder ins Training einsteigen konnte, ist es auch schon wieder vorbei. An diesem Mittwoch musste Ekici wieder aussetzen. Wegen Problemen am Fuß blieb ihm nur eine individuelle Einheit. "Er hat am Dienstag trainiert, aber es ging nicht mehr. Die Schmerzen waren zu groß. Mit einer Prognose bin ich daher vorsichtig", sagte Werder-Trainer Robin Dutt.

Gesellschaft leistete ihm dabei Nachwuchsspieler Luca Zander. Der 18-Jährige kämpft mit muskulären Problemen und soll nun geschont werden.

Nichts Neues zu vermelden gibt es bei den beiden angeschlagenen Spielern Zlatko Junuzovic und Felix Kroos. Auch sie verbrachten den Vormittag mit einem individuellen Aufbauprogramm.

Bei Werder-Kapitän Clemens Fritz muss nun abgewartet werden, wie die Behandlung anschlägt. Wegen Leistenproblemen war er vorzeitig aus Spanien zurückgekehrt und ließ sich in Berlin eingehend untersuchen. Um eine Operation zu vermeiden, werden die Beschwerden konservativ behandelt. Eine Spritzen-Therapie soll helfen. (wat/dds)

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+