Werder Bremen Ekici reist aus Donaueschingen ab

Donaueschingen. Hoffnungsträger Mehmet Ekici ist wegen anhaltender Leistenbeschwerden vorzeitig aus dem Trainingslager von Werder Bremen abgereist. Der angeschlagene Spielmacher soll in Bremen ein Reha-Programm absolvieren.
20.07.2011, 10:48
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Donaueschingen. Hoffnungsträger Mehmet Ekici ist wegen anhaltender Leistenbeschwerden vorzeitig aus dem Trainingslager von Werder Bremen abgereist. Der Zugang von Bayern München müsse ein Reha-Sonderprogramm absolvieren, was nur in Bremen ginge, bestätigte der Assistent von Klubchef Klaus Allofs, Frank Baumann, am Rande des Bremer Testspiels am Dienstagabend beim SC Freiburg (4:3).

Nach eigenen Angaben hat Ekici in der vergangenen Saison in Nürnberg nur mit schmerzstillenden Spritzen spielen können. Der Verein teilte am Mittwoch mit, Ekici würde "in den kommenden Tagen" wieder ins Mannschaftstraining einsteigen können.

Auch Trainer Thomas Schaaf ist optimistisch: "Ich gehe davon aus, dass er nach dem Wochenende wieder trainiert."

Die Bremer plagen gut zwei Wochen vor dem Saisonstart ohnehin erhebliche Verletzungssorgen. (dpa/bb)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+