Werder Bremen gewinnt Testspiel in Oldenburg Elia schießt Werder zum Sieg gegen Aberdeen

Oldenburg. Werder Bremen hat im fünften Testspiel den vierten Sieg eingefahren. Durch ein Tor von Eljero Elia hat Werder am Mittwochabend den schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0) besiegt.
25.07.2012, 20:27
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von Ben Binkle

Oldenburg. Werder Bremen hat im fünften Testspiel den vierten Sieg eingefahren. Durch ein Tor von Eljero Elia hat Werder am Mittwochabend den schottischen Erstligisten FC Aberdeen mit 1:0 (1:0) besiegt.

Trainer Thomas Schaaf schickte im Oldenburger Marschwegstadion die nahezu gleiche Startelf auf den Rasen wie zuletzt beim 1:1 gegen Energie Cottbus - lediglich Kapitän Clemens Fritz übernahm den Platz des verletzten Philipp Bargfrede, im Tor bekam Sebastian Mielitz den Vorzug vor Raphael Wolf.

Zu tun bekam der Werder-Keeper während der ersten 45 Minuten aber nur ganz wenig. Die Bremer hatten das Spiel von Beginn an sicher im Griff, tat sich zunächst aber gegen die tief stehenden Schotten schwer. Erst nach gut 20 Minuten wurden die Angriffe zielstrebiger und kreativer.

Zunächst köpfte Nils Petersen nach toller Vorarbeit von Marko Arnautovic über das Tor (24.), wenige Sekunden später machte es Elia dann besser. Bedient von Zlatko Junuzovic umkurvte der Niederländer den schottischen Keeper Jason Brown und schob zum verdienten 1:0 ein.

Werder blieb auch in der Folge bis zum Halbzeitpfiff dominant, zeigte phasenweise schöne Kombinationen, ohne aber - bis auf einen Freistoß von Aaron Hunt (39.) - zu echten Torszenen zu kommen.

Im zweiten Abschnitt machte der schottische Erstligist den Bremern das Leben etwas schwerer, doch kam Werder durch Arnautovic (55. und 61.) sowie Fritz (65.) zu weiteren Chancen, während Aberdeen offensiv harmlos blieb.

Nach gut einer Stunde begann Trainer Thomas Schaaf mit den Auswechslungen, was dem Spielniveau nicht gut tat. Zu mehr als zwei Chance für Niclas Füllkrug (73.) und Elia (89.) sowie einem Kopfball von Scott Vernon (77.) reichte es vor den Toren nicht mehr - so blieb es beim Bremer 1:0-Sieg.

Nicht zum Kader der Grün-Weißen, der erstmals nicht aus dem kompletten Aufgebot, sondern lediglich aus 18 Spielern bestand, zählten Mehmet Ekici (Reha nach Muskelproblemen), Philipp Bargfrede (Knieverletzung), Predrag Stevanovic (Reha nach Innenbandverletzung im Knie), Florian Hartherz, Aleksandar Ignjovski, Johannes Wurtz, Denni Avdic sowie die Torhüter Richard Strebinger und Christian Vander.

Sein nächstes Testspiel in der Saisonvorbereitung bestreitet Werder Bremen am Sonntag (29. Juli) um 15 Uhr in der Benteler-Arena beim Zweitliga-Klub SC Paderborn.

Werder Bremen - FC Aberdeen 1:0 (1:0)

Werder Bremen:Mielitz - Gebre Selassie (80. A. Stevanovic), Prödl, Sokratis (62. Lukimya), Schmitz - Fritz (75. Kroos), Hunt, Junuzovic (67. Trybull) - Arnautovic (75. Trinks), Elia, Petersen (67. Füllkrug)

FC Aberdeen:Brown - Osbourne (83. Clark), Anderson, Considine, Magennis (57. Frazier) - Jack, Hughes (46. Naysmith) - Hayes (70. Megginson), Rae (70. Milsom), Pawlett (46. Vernon) - McGinn (79. Fallon)

Tore:1:0 Elia (24.)

Gelbe Karten:Prödl - Hayes

Schiedsrichter:Frank Willenborg (Osnabrück)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+