Niclas Füllkrug Ende der Zwangspause in Sicht

Bremen. Gegen Dortmund musste Niclas Füllkrug wegen Problemen im rechten Knie passen. Doch der Offensivspieler ist zuversichtlich bald wieder in das Mannschaftstraining einsteigen zu können.
21.01.2013, 09:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Gegen Dortmund hatte er aufgrund von Knieproblemen im Werder-Kader gefehlt – doch Niclas Füllkrug ist optimistisch, schon früh in in dieser Woche mit in die Vorbereitung auf das Nordderby einsteigen zu können.

„Höchstens noch zwei Tage“, sagte er gestern Vormittag über die Dauer seiner Zwangspause. Die hatte ihm ein Testspieleinsatz mit Werders U 23 in der vergangenen Woche eingebracht: Beim Rotenburger SV war auf Kunstrasen gespielt worden, die ungewohnte Belastung war Füllkrugs rechtem Knie nicht gut bekommen.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+