Die Stimmen zu Werders Pokal-Überraschung

„Es hat heute wahnsinnig Spaß gemacht“

Florian Kohfeldt jubelte ausgiebig, Leonardo Bittencourt schwärmte von der Kabinenansprache. Hier gibt's die Stimmen zum Werder-Sieg gegen Borussia Dortmund.
04.02.2020, 23:41
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
„Es hat heute wahnsinnig Spaß gemacht“
nordphoto

Trainer Florian Kohfeldt:

"Es hat heute wahnsinnig Spaß gemacht, aber auch viele Nerven gekostet. Es war ein Spiel auf Augenhöhe und wir haben unseren Fußball wiedergefunden. Den haben wir lange nicht gesehen. Das ist die wichtigste Nachricht.“

Niklas Moisander:

„Wir wussten, dass wir nur eine Chance haben, wenn wir mutig spielen. Das ist uns heute gelungen und daraus ziehen wir Selbstvertrauen.“

Jiri Pavlenka:

„Dieser Sieg war so wichtig für uns alle. Das tut sehr gut.“

Leonardo Bittencourt:

„Der Trainer hat vor dem Spiel genau die richtigen Worte gefunden. Dank ihm sind wir perfekt vorbereitet ins Spiel gegangen.“

BVB-Trainer Lucien Favre:

„Wir waren in der ersten Halbzeit überhaupt nicht gut, haben fast alle Zweikämpfe verloren. Die zweite Halbzeit war besser, leider hat es mit dem 3:3 nicht mehr geklappt.“

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+