Mein-Werder-Wiki

F wie Flock, Dirk

An dieser Stelle tummeln sich Ikonen und Legenden des Klubs, schillernde Figuren und One-Hit-Wonder, große Stars und längst vergessene Namen: Im Mein-Werder-Wiki findet jeder seinen Platz.
14.11.2018, 17:51
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Stefan Rommel

Es war ein Spiel gegen Hertha BSC, das Dirk Flock mit Abstand von fast zwanzig Jahren und im Rückblick darauf zu ein wenig Ruhm verholfen hat. Flock war Spieler bei Werder, eine Art Gelegenheitsangreifer und weil die Bremer im Herbst 1999 nicht unbedingt mit überragenden Stürmern gesegnet waren, kam Flock zu einigen Spielen in der Bundesliga.

In Berlin stand er sogar in der Startelf, musste dann nach einer Stunde aber Platz machen für einen jungen Peruaner. Bei seinem ersten Spiel für Werder überhaupt wurde Claudio Pizarro für Dirk Flock eingewechselt. Seitdem sind beide Namen unweigerlich miteinander verbunden, wie die von Jürgen Klinsmann und Carsten Lakies beim berühmten Tonnentritt. Vor seiner Zeit bei Werder hatte sich Flock schon einmal in der Bundesliga versucht, scheiterte aber beim 1. FC Kaiserslautern.

Beim damaligen Zweitligisten FC Gütersloh sorgte Flock dann wieder für Aufsehen und dafür, dass Werder dem Spieler nochmal eine Chance in der Bundesliga geben wollte. Mit einer Million D-Mark Ablöse war Flock aber nicht gerade ein Schnäppchen. In Bremen kam er auf 38 Pflichtspiele für die Profis und erzielte gegen Bayer Leverkusen sogar mal ein Tor. Nach drei Jahren in Bremen zog Flock weiter zu Arminia Bielefeld und später nochmal zum FC Gütersloh, wo er seine aktive Karriere vor einigen Jahren auch beendete.


Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+