Werder-Spielernoten Fans strafen Werder-Profis ab

Bremen. Nach dem DFB-Pokalspiel beim 1. FC Heidenheim haben die Leser von WESER-KURIER-Online den Werder-Profis durchweg schlechte Noten gegeben. Tim Wiese hat mit einer 3,5 noch am besten abgeschnitten.
04.08.2011, 13:25
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Nach dem DFB-Pokalspiel beim 1. FC Heidenheim haben die Leser von WESER-KURIER-Online den Werder-Profis durchweg schlechte Noten gegeben.

Torwart Tim Wiese schnitt mit einer 3,5 noch am besten ab. Knapp dahinter belegt Stürmer Markus Rosenberg, der die Grün-Weißen mit seinem Tor in der 33. Minute zwischenzeitlich in Führung geschossen hatte, den zweiten Rang (3,6). Platz drei geht an Verteidiger Sokratis Papastathopoulos; der Grieche wurde mit der Note 3,7 bewertet. Auf dem letzten Platz landete Mittefeldspieler Aaron Hunt (4,8).

Der Ärger über die schwache Leistung der Werder-Profis hat sich auch in den Ergebnissen einer Umfrage von WESER-KURIER Online niedergeschlagen. Auf die Frage, wer an Werders Pokal-Aus gegen Heidenheim schuld ist, entfielen 66 Prozent (2673 Stimmen) auf die Antwortmöglichkeit „Die Mannschaft. Das Team hatte die falsche Einstellung.“ 1094 Stimmen (27 Prozent) waren der Meinung, dass Trainer Thomas Schaaf die Mannschaft gegen den Drittligisten falsch aufgestellt hat und damit die alleinige Verantwortung für die Niederlage trägt.

Nur sieben Prozent (284 Stimmen) schlossen sich der Antwortmöglichkeit an, dass weder Trainer noch Mannschaft schuld haben, sondern Pech der Grund für das Ausscheiden aus dem DFB-Pokal war.

Die nächste Chance, die Werder-Spieler zu benoten, haben Sie nach dem Heimspiel gegen den 1. FC Kaiserslautern am Sonnabend (15.30 Uhr bei uns im Liveticker). Hierkönnen Sie dann kurz nach Spielende Ihre Bewertungen abgeben. (sto)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+