Werder Bremen auf Norderney Fritz pausiert wegen eines Infekts

Bremen. Mit Clemens Fritz hat am Dienstag erstmals während des Trainingslagers von Norderney ein Mann auf dem Sportplatz an der Mühle gefehlt. Der Werder-Kapitän verpasste damit auch eine Überraschung von Athletik-Trainer Reinhard Schnittker.
11.07.2012, 10:40
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Mit Clemens Fritz fehlte am Dienstag unterdessen erstmals während des Trainingslagers von Norderney ein Mann auf dem Sportplatz an der Mühle.

Sowohl am Vormittag wie auch am Nachmittag war der Werder-Kapitän im "Strandhotel Georgshöhe" geblieben. Grund war laut Verein "ein kleiner Infekt", den sich Fritzzugezogen hat.

Fritz verpasste damit abermals eine derÜberraschungen, die derneue Athletik-Trainer Reinhard Schnittker momentan nahezu täglich für dieMannschaft bereithält. Als dieSpieler am Dienstag wie üblich auf ihre Räder stiegen, um nach derVormittagseinheit ins Mannschaftshotel zurückzuradeln, bremste er dann auch erst den Elan - und wie.

Denn auf derLaufbahn des Sportplatzes stoppte er dieWerder-Profis in ihrem Vorwärtsdrang und ließ jeweils vier Mann in einem Wettbewerb gegeneinander antreten. Es ging um die Entdeckung derLangsamkeit sowie einen Balanceakt gleichermaßen: Denn Sieger seiner Übung war, wer eine Wegstrecke von gut fünf Metern auf dem Rad am langsamsten bewältigte; ohne abzusteigen wohlgemerkt. (wk)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+