Trainingsprügelei bei Werder Bremen Fritz: "Wir haben beide Mist gebaut"

Bremen. „Wichtig ist, dass wir uns ausgesprochen und alles geklärt haben. Da bleibt nichts über“, sagt Clemens Fritz zur Trainingsrangelei mit Jung-Stürmer Davie Selke am Montag.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. „Wichtig ist, dass wir uns ausgesprochen und alles geklärt haben. Da bleibt nichts über“, sagt Clemens Fritz zur Trainingsrangelei mit Jung-Stürmer Davie Selke am Montag.

Er wolle im Nachhinein keine Schuldzuweisungen machen. „Wir haben beide Mist gebaut, auch ich habe überreagiert“, sagte der Kapitän, dem Selkes Zweikampfverhalten nicht gefallen hatte.

Fritz musste zugeben, dass ihm noch nie, nicht mal im Kindergarten oder der Schule Ähnliches passiert sei. Warum dann am Montag? „Ja, weil ich...“, antwortete der 33-jährige Rechtsverteidiger, „...weiß ich auch nicht.“ (wk)

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+