Ablösesumme für Werner Nach Aufstieg: Werder muss Kiel 150.000 Euro zahlen

Trainer Ole Werner hat Werder Bremen zurück in die 1. Bundesliga geführt. Doch deswegen muss der Aufsteiger jetzt noch eine Nachzahlung an Holstein Kiel leisten.
16.05.2022, 10:12
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von Björn Knips

Der SV Werder Bremen ist zwar finanziell wahrlich nicht auf Rosen gebettet, doch dieses Geld wird ausnahmsweise mal gerne ausgegeben: Durch den so wichtigen Aufstieg wird eine Nachzahlung zur Ablösesumme von Trainer Ole Werner fällig. Nutznießer ist Holstein Kiel. Nach Informationen unserer Deichstube geht es um 150.000 Euro. Die Bremer hatten Ende November schon 250.000 Euro zahlen müssen, um Werner aus dessen noch bis Saisonende laufenden Vertrags loszueisen.

Kurios dabei: Mitte September war Werner bei Holstein zurückgetreten, sein Vertrag lief aber weiter. Während der Coach und dessen Berater nach ihrer Kündigung davon ausgingen, dass Werner ab dem 1. Dezember ablösefrei wechseln könnte, sah das der Club ganz anders. Ein Streit vor Gericht hätte vor allem eines gekostet: Zeit. Die hatte Werder nicht, weil dringend ein Nachfolger für den zurückgetretenen Impfpass-Betrüger Markus Anfang gefunden werden musste. Also zahlten die Grün-Weißen 250.000 Euro und vereinbarten einen Nachschlag für den Fall des Aufstiegs. Letztlich sehr gut angelegtes Geld, denn mit Werner gelang erst eine fulminante Aufholjagd und dann tatsächlich die direkte Rückkehr ins Fußball-Oberhaus. Durch den Aufstieg erhöhen sich die Einnahmen um mindestens 30 Millionen Euro.

Ein anderer Club geht dagegen leer aus: Darmstadt 98. Die Hessen hatten ihren Trainer Markus Anfang im vergangenen Juni äußerst ungerne nach Bremen ziehen lassen. Es gab ein kurzes Pokerspiel. Schließlich überwies Werder eine Ablösesumme von 500.000 Euro für den Wunschtrainer. Diese Summe sollte dann bei einem Aufstieg erneut fällig werden. Doch diese Vereinbarung galt nach Informationen unserer Deichstube nur, so lange der Werder-Coach auch Markus Anfang hieß. Das Thema hat sich durch dessen Rücktritt erledigt und damit auch die mögliche Nachzahlung.

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+