Nach Corona-Fall beim Gegner

Spielabsage bei der deutschen U19 mit Woltemade

Eigentlich sollte Werder-Profi Nick Woltemade an diesem Donnerstag mit der deutschen U19-Auswahl gegen Frankreich spielen. Beim Gegner wurde allerdings ein Akteur positiv auf das Coronavirus getestet.
08.10.2020, 16:58
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von dpa
Spielabsage bei der deutschen U19 mit Woltemade

Nick Woltemade weilt aktuell bei der U19-Nationalmannschaft.

nordphoto

Das Test-Länderspiel der deutschen U19-Fußballer gegen Frankreich ist wegen eines Corona-Falls beim Gegner abgesagt worden. Die für diesen Donnerstag in Düsseldorf geplante Partie könne nicht stattfinden, teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit. Diese Entscheidung sei in Abstimmung mit den Behörden getroffen worden, nachdem es im französischen Team einen positiven Test auf das Coronavirus gegeben habe. Bei der deutschen Auswahl von Trainer Christian Wörns waren nach DFB-Angaben dagegen alle Tests negativ. Zum Aufgebot gehört auch Werder-Profi Nick Woltemade.

Beide Mannschaften hatten laut Verband keinen Kontakt zueinander, weil sowohl unterschiedliche Teamhotels als auch Trainingsanlagen genutzt wurden. Ob das für Montag in Velbert vorgesehene zweite Testspiel gegen Frankreich wie geplant stattfinden kann, blieb zunächst offen.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+