Vertrag verlängert und Anschluss-Job

Groß bleibt Bremer

Mit 30 Jahren feierte Christian groß ein spätes, aber sehr starkes Debüt in der Bundesliga. Als Belohnung bekommt er nun eine Vertragsverlängerung bei Werder und einen Anschlussjob im Klub obendrein.
03.10.2019, 16:48
Lesedauer: 2 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Groß bleibt Bremer
nordphoto

Er ist die Überraschung der Saison, und jetzt bekommt Christian Groß die Belohnung für seine tollen Leistungen. Werder verlängert seinen bis 2020 laufenden Vertrag vorzeitig. Für wie viele Jahre, gab der Klub nicht bekannt. Fest steht nun auch, dass Groß nach seiner aktiven Karriere Bremer bleibt, der neue Kontrakt enthält einen Anschlussvertrag.

„Die Verlängerung hat sich Grosso in den letzten Wochen und Monaten absolut verdient. Er zeigt im Training und in den Spielen sehr gute Leistungen, daher war es für uns schnell klar, dass wir weiter mit ihm zusammenarbeiten wollen„, erklärt Frank Baumann in der Mitteilung des Klubs die Entscheidung. „Zudem haben wir mit ihm eine Vereinbarung getroffen, dass er nach seiner Spielerkarriere weiter bei Werder im sportlichen Bereich beschäftigt wird.“ Groß absolviert in Osnabrück ein BWL- und Management-Studium.

Extra-Lob von Kohfeldt

Eigentlich als Kapitän für die U23 eingeplant, rutschte der 30-jährige Groß aufgrund der Verletzungsmisere im Sommer in den Profi-Kader. Zunächst sollte er nur die Vorbereitung absolvieren, wurde dabei vom defensiven Mittelfeldspieler zum Innenverteidiger umgeschult. Dann musste Groß plötzlich doch ran, spielte im Pokal gegen Delmenhorst und anschließend viermal in der Bundesliga. Und dabei machte der gebürtige Bremer seine Sache richtig gut.

„Grosso macht es einfach sensationell und spielt bei uns eine wichtige Rolle", sagt Florian Kohfeldt. „Er hat mit 30 sein Bundesligadebüt gegeben und gezeigt, dass er auf dem Niveau und vor Kulissen wie bei Union Berlin oder in Dortmund spielen kann. Das nötigt mir hohen Respekt ab." Der Schritt zurück zur U23 sei aber fest eingeplant, sobald alle verletzten Verteidiger zurückkehren. „Die Erfahrung, die er bei uns sammelt, wird ihm zukünftig als Kapitän der U23 auch noch weiterhelfen, um dort eine noch wichtigere Rolle einzunehmen", sagt Kohfeldt.

Groß glücklich über neuen Vertrag

Glücklich über den neuen Vertrag und die damit verbundene langfristige Perspektive bei Werder ist natürlich auch Groß selbst. „Dass ich meinen Vertrag frühzeitig verlängern durfte, ist eine tolle Wertschätzung. Ich habe in den letzten Monaten mit Werder viele großartige Momente erlebt und freue mich auf die weitere Zeit.“ Denn am kommenden Sonntag beim Spiel in Frankfurt könnte Groß zu einem weiteren Einsatz kommen. Das Abenteuer Bundesliga dürfte für ihn noch nicht zu Ende sein.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+