Werder Bremen Hunt fehlt bei Bremer "Wasserschlacht"

Bremen. Aaron Hunt muss sich weiterhin gedulden. Bei der "Regenschlacht" der Kollegen im Dienstagstraining hat der Mittelfeldspieler erneut gefehlt - seine Erkältung macht ihm weiterhin zu schaffen.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Es war mehr eine Wasserschlacht als ein echtes Werder-Training: Bei strömendem Regen hat Werder am Dienstagvormittag eine einstündige Einheit am Weserstadion absolviert. Der Platz war aufgeweicht, der Regen prasselte pausenlos auf die Profis nieder - nach einer Stunde ließ es Trainer Thomas Schaaf dann gut sein und beendete die Übungseinheit.

Auch für den Nachmittag ist kein weiteres Werder-Training angesetzt, erst am Mittwoch um 15.30 Uhr geht es für die Profis weiter.

Aaron Hunt fehlte erneut wegen seiner Erkältung, der Dauerbrenner hatte schon am Montag ausgesetzt. Bis auf Hunt und die Nationalspieler Sokratis, Tim Wiese, Claudio Pizarro, Aleksandar Ignjovski und Mehmet Ekici hatte Schaaf am Dienstag den kompletten Kader zur Verfügung. (wat/bb)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+