Spielmacher führt Werder zum Erfolg Hunt verzückt sogar die Kritiker

Bremen. Aaron Hunt trägt ja nun schon seit einigen Jahren das Werder-Trikot, aber so richtig haben ihn weite Teile des Bremer Publikums noch immer nicht in ihr Herz geschlossen. Am Sonnabend sah das anders aus.
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Hunt verzückt sogar die Kritiker
Von Patrick Hoffmann

Man muss die Vorgeschichte kennen, um zu verstehen, was sich da am späten Sonnabendnachmittag im Bremer Weserstadion abgespielt hat.

Denn Aaron Hunt trägt ja nun schon seit einigen Jahren das Werder-Trikot, und er hat in dieser Zeit eine ganze Reihe toller Spiele abgeliefert, aber so richtig haben ihn weite Teile des Bremer Publikums noch immer nicht in ihr Herz geschlossen. Zu lethargisch sei er, klagen seine Kritiker gerne, und manchmal auch zu egoistisch.

Am Sonnabend aber haben sie sich alle von ihren Plätzen erhoben, selbst auf der Südtribüne, und sie haben Aaron Hunt applaudiert, als er in der 85. Minute das Spielfeld verlassen hat.

Das war außergewöhnlich, auch für Hunt, und deshalb wusste der Mittelfeldmann nach dem Spiel auch gar nicht so recht, was er zu den stehenden Ovationen sagen sollte. Hunt grinste bloß, und dann meinte er: „Da ist heute viel Ballast abgefallen bei uns und bei den Fans.“ Und das hatten sie eben in besonderem Maße Hunt zu verdanken, der gegen Leverkusen einen überragenden Auftritt hingelegt hatte. Der 27-Jährige war an allen Offensivaktionen beteiligt und bereitete natürlich auch das Siegtor von Santiago Garcia vor.

Knapp 50 Meter war er dabei mit dem Ball am Fuß über das Feld gelaufen und hatte dann den entscheidenden Pass auf Makiadi gespielt. „Das habe ich im Spiel einige Male versucht“, sagte Hunt, allerdings fehlten ihm im Angriff meist die Anspielstationen. Das sei gar nicht so leicht für ihn gewesen“, sagte Hunt, „aber der Trainer hat gesagt, ich soll es immer weiter probieren – dass dann plötzlich unser Linksverteidiger vorne steht, war so natürlich nicht zu erwarten.“

Der Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Leverkusen kam hingegen gar nicht so unerwartet für Hunt. „Ich wusste, dass wir eine Chance haben“, sagte Hunt, „denn wir haben schließlich ein gewisses Potenzial in der Offensive.“

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+