Transfergerüchte bei Werder Ivanschitz: Einer der "weiß, wie es geht"

Bremen. Zu den konkretesten Transfergerüchten rund um Werder Bremen zählt der Name Andreas Ivanschitz. Trainer Schaaf hat den Österreicher am Dienstag live beobachtet, will sich aber nicht an Spekulationen beteiligen.
28.03.2013, 13:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Bremen. Zu den konkretesten Transfergerüchten rund um Werder Bremen zählt der Name Andreas Ivanschitz. Werder-Sportchef Thomas Eichin hatte den 29 Jahren alten Österreicher von Mainz 05 bereits als "interessanten Spieler" bezeichnet, zudem kann Ivanschitz im Sommer ablösefrei wechseln.

Thomas Schaaf will sich aber nicht an den Spekulationen beteiligen. Der Trainer hatte den österreichischen Nationalspieler am Dienstag beim 6:0-Sieg gegen die Färöer in Wien live unter die Lupe genommen. Sein Fazit: "Er ist ein Spieler, der weiß, wie es geht." Ivanschitz spiele in seinem Klub und auch im Nationalteam eine "gute Rolle".

Zu mehr ließ sich Schaaf nicht hinreißen. An den Gerüchten, sagte Schaaf stattdessen explizit, wolle er sich nicht beteiligen. Am Sonnabend können sich die Werder-Bosse erneut von Ivanschitz' Qualitäten überzeugen: Dann ist Bremen am 28. Bundesliga-Spieltag in Mainz zu Gast. (bb)

Lesen Sie auch

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Einwilligung und Werberichtlinie

Ich erkläre mich damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten dazu genutzt werden, regelmäßig per E-Mail redaktionelle Inhalte des WESER-KURIER seitens der Chefredaktion zu erhalten. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben. Ich kann diese Einwilligung jederzeit formlos mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z.B. per E-Mail an widerruf@weser-kurier.de.
Weitere Informationen nach Art. 13 finden Sie unter https://www.weser-kurier.de/datenschutz

Schließen

Das Beste mit WK+