Treffer im Landespokal

Käuper meldet sich mit Erfolgserlebnis zurück

Nach seiner zwischenzeitlichen Suspendierung beim Drittligisten Carl Zeiss Jena nimmt Werders Leihspieler Ole Käuper nun einen neuen Anlauf. Im Thüringer Landespokal gelang ihm dabei direkt ein Treffer.
15.10.2019, 12:33
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von wkf
Käuper meldet sich mit Erfolgserlebnis zurück

Ole Käuper hat nach seiner zwischenzeitlichen Suspendierung in Jena mittlerweile wieder Grund zur Freude.

nordphoto

Es war noch nicht wieder die ganz große Fußballwelt, der Gegner hieß lediglich Grün-Weiß Siemerode. Für Ole Käuper war es dennoch ein besonderes Spiel. Im Achtelfinale des Thüringer Landespokals gab der gebürtige Bremer nämlich sein Comeback, nachdem er zuvor wegen einer Suspendierung mehrere Wochen nicht für die erste Mannschaft des FC Carl Zeiss Jena auflaufen durfte.

Kürzlich wurde jedoch bekanntlich der Chefcoach des Drittligisten ausgetauscht, unter Rico Schmitt hat Käuper nun eine neue Chance erhalten. Und diese nutzte der Mittelfeldmann prompt, er traf in der 87. Minute zum 3:1-Endstand. „Neues Spiel, neues Glück“, sagte Schmitt später gegenüber dem MDR mit Blick auf Käuper und zwei weitere zuvor suspendierte Spieler. „Es gab ja Gründe, warum das gemacht wurde. Ich hatte damit nichts zu tun. Jeder hat die Möglichkeit, sich wieder zu zeigen. Da sind auch junge Spieler, die wir unterstützen wollen, wenn sie auch mit ihren Verfehlungen selbstkritisch umgehen. Wenn sie sagen, das Verhalten war in der einen oder anderen Situation nicht richtig. Wenn ich das spüre, gibt es gar keine Diskussion.“

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+