Österreich in der Nations-League Kainz nur in Halbzeit eins

Österreich bestritt seine vorletzte Nations-League-Partie gegen Bosnien-Herzegowina. Dabei kam Werders Florian Kainz in der ersten Halbzeit zum Einsatz.
16.11.2018, 10:36
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von mw

Florian Kainz stand am Donnerstagabend in der Startelf der österreichischen Nationalmannschaft, die mit einem 0:0 gegen Bosnien-Herzegowina den zweiten Platz in der Gruppe B3 sicherte. Der Werder-Flügelstürmer räumte seinen Platz allerdings schon in der Halbzeit. Für ihn kam Xaver Schlager von RB Salzburg in die Partie.

Eine neue Chance auf Einsatzzeit im Trikot Österreichs winkt Kainz bereits am Sonntag (Anpfiff: 18 Uhr) in der letzten Partie in Nordirland. Österreich kann dabei mit vier Zählern gegen punktlose Nordiren weder auf Rang eins springen noch auf Platz drei rutschen. Bosnien-Herzegowina ist mit zehn Punkten uneinholbar Erster.

Wie die bisherigen Einsätze anderer Werder-Profis in dieser Länderspielpause abgelaufen sind, lest ihr hier.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+