Schiedsrichter für Wolfsburg-Spiel benannt

Kampka und die negativen Erinnerungen

Werders Spiel in Wolfsburg steht unter der Leitung von Robert Kampka. Mit dem Schiedsrichter haben die Bremer bereits negative Erfahrungen gemacht.
28.11.2019, 17:23
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)
Kampka und die negativen Erinnerungen

Robert Kampka pfeift Werders Spiel in Wolfsburg.

nordphoto

Diese Schiedsrichteransetzung taugt wahrlich nicht dazu, um bei den Werder-Fans positive Gefühle zu wecken. Robert Kampka leitet das Bremer Auswärtsspiel in Wolfsburg am Sonntag (18 Uhr), wie der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag mitteilte. Kampka? Da war doch was? Genau, der Arzt aus Mainz war Video-Assistent bei Werders Pokal-Halbfinale gegen die Bayern im April und zusammen mit dem Unparteiischen Daniel Siebert maßgeblich daran beteiligt, dass die Münchener einen äußerst fragwürdigen Elfmeter bekamen, der zum 3:2-Siegtor führte.

Darüber hinaus fällt die Bremer Bilanz bei Spielen unter Kampkas Leitung auch noch alles andere als positiv aus. Der 37-Jährige pfiff bislang vier Werder-Partien, zweimal verloren die Grün-Weißen, zweimal hieß es Unentschieden. Ob sich das am Sonntag ändert? Bei der Begegnung in Wolfsburg wird Kampka von Benedikt Kempkes und Frederick Asmuth assistiert. Vierter Offizieller ist Sascha Thielert. Als Video-Assistenten fungieren Christian Dingert und Tobias Christ.

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+