Laut „Deichstube“ Kleinheisler-Abschied endgültig perfekt

Laszlo Kleinheisler ist von Werder an den FK Astana verliehen - eine Rückkehr wird es aber nicht geben. Wie die „Deichstube“ berichet, ist eine vereinbarte Kaufoption mit den Kasachen bereits wirksam.
29.08.2017, 15:56
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste

Zehn Pflichtspieleinsätze musste der Ungar für Astana absolvieren, damit die Option greift. Genau das sei inzwischen passiert, wie Werder-Sportchef Frank Baumann der „Deichstube“ bestätigte. Die Ablösesumme für den Mittelfeldspieler soll bei 500 000 Euro liegen.

In der Champions-League-Qualifikation hatte Kleinheisler zuletzt sechs Mal für seinen neuen Verein gespielt, am Ende reichte es jedoch nicht zum Einzug in die Hauptrunde. In der Liga ist der Klub noch immer ungeschlagen. Werder hatte Kleinheisler im Januar 2016 vom ungarischen Klub Videoton FC Szekesfehervar verpflichtet, für die Bremer stand der inzwischen 23-Jährige allerdings nur in sechs Pflichtduellen auf dem Platz. (mbü)

Jetzt sichern: Wir schenken Ihnen 1 Monat WK+!
Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+