Werders Rasen noch nicht in Top-Form

Kohfeldt: „Hatten schon besseres Geläuf“

Während der Sommerpause wurde im Weserstadion der Rasen ausgetauscht. Beim Testspiel gegen den FC Everton wurde zum ersten Mal auf dem neuen Grün gespielt. So richtig schön grün war der Rasen allerdings nicht.
05.08.2019, 13:31
Lesedauer: 1 Min
Zur Merkliste
Von (wkf)
Kohfeldt: „Hatten schon besseres Geläuf“
Jean-Julien Beer

Bei manchen Grätschen oder Schüssen war deutlich zu sehen, dass jede Menge Sand flog. „Wir hatten schon besseres Geläuf„, sagt Florian Kohfeldt, scherzte dann aber: „Mehr Sorgen um den Rasen als um die Mannschaft mache ich mir nicht.“ Zum einen sei der Hybridrasen immer eben, die Spielqualität sei nicht beeinflusst. Zum anderen würde der Rasen zum Ligastart gegen Düsseldorf in einem richtig guten Zustand sein.

Mehr zum Thema
Lesermeinungen

Das könnte Sie auch interessieren

Das Beste mit WK+